IT Services aus Basel

Technology for the next Generation

Mit dem "Technology for the next Generation" - Preis möchten wir junge Forschende und Startups unterstützen, die für die Gesundheit der nächsten Generation forschen. Folgende Themen scheinen uns interessant - wir lassen uns aber gerne von weiteren überzeugen:

 

  • Zellerneuerung und Zellgesundheit - Warum altert der Mensch?
  • Genetik - ist Alterung und Krankheit genetisch dispositioniert?
  • Telomere im Kontext der Gerontologie.
  • Arbeitest du an einem Projekt oder hast du eine Idee um die Gesundheit der nächsten Generation zu verbessern?

 

Ein immer wichtiger Aspekt dieser Forschung ist die Analyse grosser Datensätze ("Big Data"). Hierbei sehen wir u.a. einen interessanten Schnittpunkt mit der IT. Daher möchten wir besonders Forschende und Startups in diesem Bereich fördern. Aber auch an andere Stelle können wir eine Unterstützung sein.

Teilnahmebedingungen

Arbeitest Du an Deiner Bachelor-, Master- oder PhD-Thesis in einem der zu Beginn genannten Bereichen und brauchst Unterstützung oder seid Ihr ein Startup in diesem Gebiet? Dann bewirb Dich jetzt oder schick uns ein Mail, wenn Du Fragen hast.

 

Bewerbung bis: 15. November 2020
Vergabe: 15. Dezember 2020

 

! Achtung: Der Preis wird voraussichtlich auch in 2021 wieder vergeben !

Preis

Die Preissumme beträgt CHF 10'042.00, wobei 60% ausbezahlt werden und 40% als IT-Dienstleistung zur Verfügung gestellt werden. Unter IT-Dienstleistung verstehen wir beispielsweise Unterstützung bei der Datenanalyse, statistische Auswertung mit R, Programmierung mit Python, Datenbankcluster und Rechenpower, Beratung bei der Auswahl von Hard- und Software etc.

"Mit der erstmaligen Stiftung des Forschungspreises wollen wir im Rahmen unseres Sozialprozents einen neuen Weg gehen und haben versucht ein Ziel zu wählen mit dem sich ein Grossteil unsere Mitarbeiter, Kunden und die Gesellschaft identifizieren kann. Besonders als Vater zweier gesunder Kinder wollen wir voller Vertrauen Verantwortung für unsere und die nächsten Generationen übernehmen und sind überzeugt, dass die IT auch in diesem Bereich eine grosse Hilfe sein kann."  -  Christian Hensel

Bewerbung

Haben wir Dein Interesse geweckt? Bewirb Dich und Dein Forschungsprojekt oder StartUp mit einem Abstract, Zeitplan und Referenzen per Mail und sag uns, wie wir Dich unterstützen können.

Ansprechpartner: Dr. Lukas Bäni, l.baeni@hejuba.ch

Gewinner 2020

Diesjähriger Gewinner ist Daniel Hauke mit seinen Forschungen zum Thema Paranoider Schizophrenie. Wir sind stolz Daniel in diesem Bereich durch die Entwicklung einer App für die Frühdiagnose und schnellere Medikationsfindung zu unterstützen.

 

Schizophrenie ist eine schwerwiegende psychiatrische Erkrankung die weltweit Millionen von Menschen betrifft (Weltgesundheitsorganisation). Verfolgungsgedanken sind ein besonders häufiges Symptom, welches bei ca. 70% aller ersterkrankten Patienten auftritt (Freeman & Garety, 2014) und für Betroffene ein besonders belastendes Symptom darstellt. Gegenwärtig ist die Behandlung solcher Symptome jedoch langwierig und es kann mehrere Monate dauern bis das richtige Medikament gefunden wird, da es keine validen Prädiktoren für den Behandlungserfolg verschiedener Medikamente gibt. Das Ziel unserer Forschung ist es computergestützte Tests für Kliniker zu entwickeln, die helfen den Behandlungserfolg von Medikamenten oder potentielle Nebenwirkungen vorherzusagen, um die Dauer, bis ein wirksames Medikament für einen Patienten gefunden wird, deutlich zu verkürzen und die medizinische Behandlung an den individuellen Patienten anzupassen. Wir testen auch, ob diese computergestützte Tests bereits vorher herangezogen werden können, um vorherzusagen, ob Patienten, die ein erhöhtes Risiko für eine Schizophrenie haben, diese auch tatsächlich bekommen werden.

Gewinner 2019

Die Gewinner des "Technology for the next Generation" Preis sind Asier González Seviné und Stefan Imseng vom Biozentrum der Universität Basel mit Ihrem Projekt "Unleashing the clinical benefit of selective mTORC1 inhibition". Zur Website

Auf dem Laufenden bleiben

Beteiligung, Unterstützung und Feedback?

Möchten Sie sich am Preis oder Projekt beteiligen? Oder Sie haben anderes Feedback für uns?
Ansprechpartner: Christian Hensel, c.hensel@hejuba.ch